„Servitudes d’urbanisation“ - Fließgewässer

Die Gemeinde weist im Rahmen des PAG systematisch „Servitude d’urbanisation – couloirs et espaces réservés“ aus für alle Talwege und regelmäßig überschwemmte Flächen im Siedlungsbereich. Diese „Servitudes d’urbanisation“ sind in Art. 31 des Règlement grand-ducal du 8 mars 2017 concernant le contenu du plan d'aménagement général d’une commune definiert : Les servitudes « couloirs et espaces réservés » se rapportent à des fonds réservés soit aux projets d’infrastructures de circulation ou de canalisation, soit à l’écoulement et à la rétention des eaux pluviales. Als „regelmäßig überschwemmt“ gelten Flächen, die gemäß der aktuellen Hochwassergefahrenkarte als HQ10-Flächen (hohe Wahrscheinlichkeit, 10 jähriges Hochwasser) gekennzeichnet sind.

Punktevergabe (Ja/Nein):
     Ja: 3 Punkte
     Nein: 0 Punkte
Maximale Punktezahl: 3
 

Neueste Medien
Formular "Déclaration d'intention"
docx - 285.61 KB
Circulaire du Ministère de l’Environnement, du Climat et du Développement Durable
pdf - 639.86 KB
Presentation-Naturpakt-Klimapakt
pdf - 6.5 MB